Heimagnetismus
 

Wie funktioniert der Heilmagnetismus?

 

„Die magnetische Energie ist die elementare Energie, von der das gesamte Leben des Organismus abhängt.“ Werner Heisenberg (Physiker, 1901-1976)

 

Ebenso wie unsere Erde, besitzt auch jede einzelne Zelle unseres Organismus ein elektromagnetisches Feld. So wie die Erde durch ihr Magnetfeld vor starker kosmischer Strahlung geschützt ist, so ist auch unser Körper durch sein eigenes magnetisches Feld geschützt.

 

Allen Problemen und Schwierigkeiten, wenn wir uns unwohl fühlen, liegt als Ursache eine Blockade im freien Fluss der Lebensenergie zugrunde, sprich das Magnetfeld ist verzerrt (=energetisches Ungleichgewicht = Unordnung) und der geordnete Energiefluss und die Zellkommunikation in Stockung geraten. Auslöser für solche Energieblockaden können z.B. Schocks, negative Erlebnisse/Erfahrungen und Emotionen, Langzeitstress usw. sein.

 

Hier kann der Heilmagnetismus sehr hilfreich sein, indem er die natürliche Ordnung im magnetischen Feld des Körpers - und somit den Prozess der Wiederherstellung von Harmonie auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) -unterstützt; den Fluss der Energie und die natürliche Selbstregulation des Körpers bereitzustellen vermag.
Dadurch kann im Grunde jede Art von Blockade günstig beeinflusst werden.
Auch kann eine heilmagnetische Anwendung den Erkenntnisprozess in Richtung höheres Bewusstsein vertiefen.

 

Die Anwendung dieser Kraft, ist den Menschen aller Kulturen schon immer bewusst gewesen. Ganz besonders in Ägypten - hier findet man auch heute noch u.a. auf Säulen der Tempel  Darstellungen magnetischer Behandlungen.

 

Das Reinigen, Entladen und Ordnen bzw. Aufladen des Energieflusses durch den Heilmagnetismus des Menschen geschieht mittels spezieller Technik des Handauflegens am Körper direkt oder im Energiefeld durch gezielte Striche, kreisende Bewegungen etc.

 

(Quelle: Johanna Arnold)


Termine vor Ort: auf Anfrage
Energieausgleich: 80,- €
Behandlungsdauer: 60 min.